Nettetal on Ice – zwei Schülerberichte

Als wir am Montagmorgen den 18.01 20016 in die Schule gekommen sind, sind wir mit der ganzen Schule losgefahren. Wir sind nach Grefrath in die Eishalle gefahren. Als wir unsere Schlittschuhe angezogen     hatten, sind wir alle aufs Eis gegangen und los ging es. Wir durften auch nach draußen. Leider hat sich ein Junge seinen Finger eingeklemmt. Das hat ihm sehr wehgetan. Sonst hat es sehr viel Spaß gemacht und es war ein toller Tag.

Von Alena

Am Montag waren wir in Grefrath Schlittschuh laufen mit der ganzen Schule. Wir sind morgens mit dem Bus nach Grefrath zur Eishalle gefahren. Wir duften auch nach draußen und dort fahren. Auch die Lehrer haben sich auch getraut aufs Eis zu gehen. Für die kleinen Kinder gab es einen Colakisten-Turm. Die Colakisten waren mit Kabelbinder festgebunden. Damit konnten die kleinen Kinder das Schlittschuhlaufen üben. Zum Schluss haben wir die Schlittschuhe ausgezogen und sind gemeinsam zum Bus gegangen. Wir waren insgesamt fünf Schulstunden dort. Wir wären gerne noch länger geblieben. Es war ein schöner Tag.

Von Max