Ab jetzt wird in Dülken Kin-Ball gespielt

Kinball (3)In einer internen Fortbildung lernte das Dülkener Kollegium die junge Sportart „Kin-Ball“ kennen. Das Spiel mit einem Ball von 1,22m Durchmesser wurde 1986 in Kanada erfunden. 3 Mannschaften treten hierbei gleichzeitig mit je 4 Spielern gegeneinander an. Ziel ist es, denn Ball so zu schlagen, dass das gegnerische Team nicht in der Lage ist, den Aufprall des Balles auf dem Boden zu verhindern.

Es sind immer alle 4 Spieler eines Teams beteiligt. Nur zusammen kann gewonnen werden. Fairplay spielt eine große Rolle und Körperkontakt ist nicht erlaubt. Ausdauer und Teamgeist werden gefördert.